Die Welt ist nicht genug

Bild: satin-doz / Quelle: photocase.com

Wer kein „religiöser Typ“ ist, sagt damit im Grunde: Die Welt ist genug! Mehr Welt als diese gibt es nicht. Das Leben ist schön oder mittelschön oder doof – aber es hilft nichts: mehr ist da nicht.

Wer an „etwas Höheres“ glaubt, sagt damit hingegen: Die Welt ist nicht genug. Es gibt Größeres zu erleben, Neues zu sehen, mehr zu hoffen.

Und dann gibt es Menschen, die glauben zwar nicht an eine andere Welt, aber sie spüren dennoch, dass diese Welt hier irgendwie nicht genug ist. Und sie haben Fragen an die, die behaupten, sie hätten die Welt Gottes entdeckt.

Die letzte Gottesdienstreihe vor der Sommerpause richtet sich an diese Leute: die Skeptische-Fragen-Steller, die Gern-glauben-Woller und Manchmal-kaum-glauben-Könner. Kennst du so einen? Lad ihn ein. Bist du so einer? Komm vorbei. Neben guter Musik und Filmausschnitten wird es diesmal ein wenig interaktiver zugehen. Schon mal deine Meinung durch anonymes Summen kund getan? Na dann … lustige Sache.

Am letzten Sonntag gibt’s ein weiteres Novum in der Geschichte der CC: eine Dialogpredigt zwischen Kristina und Christoph. O weih o weih.

  • 17.6. Jenseits – ist da was? (Christoph Schmitter)
  • 1.7. Erlösung – brauch ich das? (Kristina Puy)
  • 15.7. Gebet – hilft das? (Christoph Schmitter)
  • 29.7. Sinn – gibt’s das? (Kristina Puy + Christoph Schmitter)

Weitere Infos zur Predigtreihe findest du [intlink id=“144″ type=“page“]auf unserer Gottesdienst-Seite[/intlink].

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen