Du kannst unser Blog auch per RSS-Feed oder per Mail abonnieren, um keine Neuigkeiten zu verpassen.

Büro-Vermietung

Im CityChurch-Büro sind ab sofort wieder 1-2 Wochentage zur Untervermietung frei. Wenn du also einen angenehmen Arbeitsplatz für dich suchst oder jemanden kennst, der einen sucht, melde dich bei uns. Vor allem am Sonntag und Montag stehen die Räume zur Verfügung. Möglicherweise wäre auch ein anderer Wochentag verhandelbar.

Wir bieten also einen Büroplatz am Friedrich-Ebert-Ring (nähe Ringpark, Stadtmensa) inkl. Schreibtisch(en), Sitzungsraum, kleiner Küche, Bad, WLAN, Drucker, Stellplatz, … und hätte dafür gerne 110€ pro Monat pro Wochentag (inkl. Nebenkosten). Schreib bei Interesse an [Hinweis: Die Mailadresse ist aus Spamgründen hier nicht sichtbar. Klicke auf die Überschrift, um den Artikel auf der Webseite zu lesen.]

 

Geschrieben von Christoph Schmitter am 23.06.2017 um 19:13 Uhr
Kategorien: Büro
Hinterlasse den ersten Kommentar

Performance- und Fotokunst am 24. Juni

Wir empfehlen euch einen Abend mit Performance-Kunst und Fotoausstellung mit Roland Walter im Freiraum Würzburg.

Roland Walter ist Model, Fotograf, Performer und Schriftsteller mit einer Besonderheit: Er ist spastisch gelähmt. Durch seine außergewöhnliche Kunst baut er Brücken zwischen behinderten und nichtbehinderten Menschen.

Lisa Jung (CityChurch) veranstaltet mit dem Künstler am 24. Juni um 19:30 Uhr einen besonderen Abend. Ihr könnt seine Performance „Bewegte Bilder“ und die Fotoausstellung „Colorful lights“ erleben. Der Eintritt ist frei, eine Spende erwünscht.

Am Sonntag 25. Juni um 11 Uhr wird Roland Walter in der Kinokirche zu Gast sein.

Checkt seine Homepage, wenn ihr mehr über diesen großartigen Menschen und seine Arbeit erfahren wollt.

 

Geschrieben von Christoph Schmitter am 14.06.2017 um 10:06 Uhr
Kategorien: Veranstaltungen
Hinterlasse den ersten Kommentar

Seminartag Islam 15. Juli

Der Islam ist ein großes Thema. Viele glauben in etwa zu wissen, was es mit dieser Religion auf sich hat. Vermutlich aber geht es bei den meisten Leuten nicht übers Hörensagen hinaus. Dabei wäre es so wichtig, mehr voneinander zu wissen, damit Begegnungen zwischen Muslimen und Christen gelingen.

Wir haben einen kompetenten Referenten gewonnen, um euch den Islam näher zu bringen. Thomas Dallendörfer ist ein Liebhaber der muslismischen Kultur. Er hat zehn Jahre in Jordanien und Ägypten gelebt, spricht fließend Arabisch und hat auch heute zahlreiche Kontakte zu Menschen muslimischen Glaubens.

Der Seminartag am Samstag 15. Juli teilt sich auf in zwei Einheiten:

  • Einheit 1: 10 – 12 Uhr (Muslimisches Denken verstehen / Islam als Rechtsleitung)
  • Einheit 2: 14 – 16 Uhr (Ehre und Würdeverlust / Einblicke in die Kultur des Orients / Grundkonflikte Westen – Islam)

Es bleibt in jeder Einheit viel Zeit für eure Fragen und gemeinsamen Austauch. In der Mittagspause besteht die Möglichkeit, gemeinsam zu Mittag essen zu gehen.

Anmeldung bis zum 31. Juni an [Hinweis: Die Mailadresse ist aus Spamgründen hier nicht sichtbar. Klicke auf die Überschrift, um den Artikel auf der Webseite zu lesen.]

Teilnehmergebühr: 10 €

Ort: CC-Büro (Friedrich-Ebert-Ring 38)

Thomas Dallendörfer lebte mit seiner Familie von 1998-2008 in Jordanien und Ägypten. Er ist Mitarbeiter der Evangeliumsgemeinschaft Mittlerer Osten (EMO Wiesbaden, Gemeinschaftspastor in Hankensbüttel und Regionalkoordinator des Arbeitskreises Migration und Integration der Deutschen Evangelischen Allianz (AMIN) in Niedersachsen. Foto: privat.

 

 

 

 

Geschrieben von Christoph Schmitter am 10.06.2017 um 17:56 Uhr
Kategorien: Allgemein, Schulung, Theologie, Veranstaltungen
Hinterlasse den ersten Kommentar

Ab heute: minichurch zur Themenreihe

Parallel zur Themenreihe Zugangsorte kannst du ab sofort an einer miniChurch teilnehmen, in der die jeweiligen Predigtthemen im Austausch mit anderen vertieft werden. So sackt Erkanntes viel tiefer in unser Leben, als wenn wir für eine halbe Stunde einer Predigt zuhören.

Eine unserer miniChurches trifft sich deshalb extra für dich im CC-Büro und freut sich über Leute, die dazukommen.

  • freitags
  • 20 Uhr
  • 9.6. / 23.6. / 30.6. / 7.7.

Anmelden kannst du dich bei [Hinweis: Die Mailadresse ist aus Spamgründen hier nicht sichtbar. Klicke auf die Überschrift, um den Artikel auf der Webseite zu lesen.] . Oder du schaust einfach mal spontan vorbei.

Geschrieben von Christoph Schmitter am 09.06.2017 um 10:03 Uhr
Kategorien: Predigtreihen, Spiritualität
Hinterlasse den ersten Kommentar

Zugang-Sorte

Mit Pfingsten kommt Gott den Menschen nahe. Mit einer weiteren Predigt zum Apostolikum (siehe Themenreihe Dogma) widmen wir uns an eben diesem Feiertag der unter uns anwesenden und wirkenden Gotteskraft.

Soweit, so gut.

Aber Menschen sind sehr unterschiedlich. Die Art und Weise, wie ein Mensch Gottes Nähe bemerkt und mit ihm in Verbindung bleibt, unterscheidet sich oft sehr stark davon, wie ein anderer Mensch dies erlebt. Darum sprechen wir an den folgenden vier Sonntagen über die Sorten von Zugängen von uns zu ihm – besser gesagt: von ihm zu uns.

Denn Gott kann leise und laut und vieles andere mehr.

Parallel zur Themenreihe kannst du in deiner miniChurch mit anderen darüber reden, welche Zugänge für sie und welche für dich hilfreich sind. Es wird Arbeitsmaterial dafür zur Verfügung gestellt. Wenn du nicht Teil einer unserer Kleingruppen bist, schau mal in eine rein. Oder melde dich für die miniChurch an, die eigens für die Zeit dieser Reihe bestehen wird. Sie trifft sich im CityChurch-Büro, jeweils freitags (9.6. / 23.6. / 30.6. / 7.7.) um 20 Uhr. Anmelden kannst du dich bei [Hinweis: Die Mailadresse ist aus Spamgründen hier nicht sichtbar. Klicke auf die Überschrift, um den Artikel auf der Webseite zu lesen.] .

Komm deiner eigenen Zugang-Sorte auf die Spur und lerne die der anderen besser verstehen.

  • 4.6. … an den heiligen Geist (Christoph Schmitter)
  • 11.6. Kopf oder Herz (Christoph Schmitter)
  • 18.6. passiv oder aktiv (Christoph Schmitter)
  • 25.6. leise oder laut (Christoph Schmitter)
  • 2.7. drin oder draußen (Lisa Klingelhöfer)

Weitere Infos über unsere Kino-Gottesdienste findest du auf unserer Gottesdienst-Seite.

Geschrieben von Christoph Schmitter am 29.05.2017 um 22:51 Uhr
Kategorien: CinemaxX, Predigtreihen, Veranstaltungen
Hinterlasse den ersten Kommentar

Ökumenischer Gottesdienst 1. Juni

Am Donnerstag, den 1. Juni, findet um 19 Uhr in der Augustinerkirche ein okumenischer Gottesdienst statt.

Veranstalter ist die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK), zu dem auf die CityChurch gehört.

Schaut mal vorbei und weitet euren Horizont in der Begegnung mit Christen anderer Couleur.

Das Ganze wird als Christusfest unter dem Motto Christus führt uns zusammen – 500 Jahre Trennung sind genug stehen.

Geschrieben von Christoph Schmitter am 27.05.2017 um 14:51 Uhr
Kategorien: ACK, Spiritualität, Veranstaltungen, Vernetzung
Hinterlasse den ersten Kommentar

HOPE FOR HOPE: Caro wird neue Küchenchefin

Neue Küchenchefin bei Hope For Hope

Heute möchten wir euch Caro vorstellen: Die junge Frau leitet seit Kurzem den Küchenbereich bei Hope For Hope in Mombasa. Sie plant und organisiert, kauft ein und kocht – und hilft natürlich bei der täglichen Essensausgabe der zahlreichen Kinder und Jugendlichen mit. Die junge Frau ist eine wirklich große Unterstützung und ein Geschenk für uns vor Ort – gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen: Laut kenianischer Regierung ist die Zahl der Menschen, die von der Hungersnot in dem Land betroffen sind, auf fast drei Millionen angestiegen. Und auch in unserem Projekt kommen täglich mehr hungrige Kinder an.

Caros Lebensgeschichte

Hope For Hope gibt nicht nur Kindern und Jugendlichen eine Perspektive für die Zukunft sondern auch junge Erwachsene bekommen dort die Chance auf ein besseres Leben. So wie die 24-jährige Caro, die durch das Projekt eine Arbeit gefunden hat. Caro wuchs in ärmlichen Verhältnissen im Westen Kenias auf. Ihr Vater starb als sie gerade einmal sieben Jahre jung war und ihre Mutter fünf Jahre später. Trotz ständigen Wechsels zwischen Verwandten, die sie aufnahmen und sich um sie kümmerten, hatte sie das Glück zur Schule gehen zu können und dank eines Schul-Sponsoren einen Highschool Abschluss zu machen.

Danach wollte sie auf ein Collage gehen, doch dafür fehlte das Geld. Also entschied sie sich in Nairobi als Hausmädchen für ein junges Ehepaar zu arbeiten. Doch dort konnte sie nicht lange bleiben, da das Verhalten des Hausherren ihr gegenüber nicht länger erträglich für sie war. Anschließend kämpfte sie sich mit kleinen Gelegenheitsjobs durch, bis sie eine Freundin einlud zu ihr nach Mombasa zu kommen.

Dort besuchte sie eines Tages den Gottesdienst, der jeden Sonntag im Hope For Hope Center gefeiert wird. So kam sie auch in Kontakt mit unserem Hilfsprojekt. Sie fand die Arbeit sehr spannend und fing an mitzuarbeiten. Seitdem kocht sie täglich für die Kinder und Jugendlichen. Inzwischen ist sie auch in dem Projekt angestellt. Sie kann sich von ihrem Gehalt endlich ein eigenes Zimmer leisten und den Rest spart sie für eine Ausbildung. Sie selbst nennt das Jugendzentrum ihr zweites Zuhause und wann immer Sie dort ist, ist sie sehr glücklich. Unsere Kinder und Jugendlichen schätzen und lieben sie sehr – nicht nur wegen ihres leckeren Essens.

Aktuelle Situation vor Ort

Dank einiger großzügiger Spenden seit dem letzten Newsletter können wir jetzt über 200 Kinder täglich in unseren Projekten in Kenia versorgen. Herzlichen Dank dafür: Das ist wirklich großartig und ein riesen Geschenk für die Kinder vor Ort. Gerne möchten wir das Essensangebot dauerhaft beibehalten und sind daher auch auf regelmäßige Unterstützung angewiesen. Wir – und natürlich die Kinder- würden uns deshalb über kontinuierliche Spenden für diese Arbeit sehr freuen.

Deine Spende hilft konkret und direkt

EUR 10 >>> 28 Mahlzeiten
EUR 50 >>> 140 Mahlzeiten
EUR 175 >> 500 Mahlzeiten
EUR 350 >> 1.000 Mahlzeiten
EUR 500 >> 1.388 Mahlzeiten

Mehr Infos und Bilder unter http://open-heaven.eu/essensprojekte-kenia/

Geschrieben von Daniel Weber am 24.05.2017 um 19:53 Uhr
Kategorien: Ausland, Berichte, HOPE FOR HOPE
Hinterlasse den ersten Kommentar

Motorrad-Gottesdienst am 28. Mai

Den Motorradfahrern unter euch empfehlen wir hier mal eine Konkurrenzveranstaltung zu unserem eigenen Gottesdienst.

Geschrieben von Christoph Schmitter am 23.05.2017 um 11:04 Uhr
Kategorien: Veranstaltungen, Vernetzung
Hinterlasse den ersten Kommentar

24-7-Gebetswoche

Vom 20. – 27. Mai könnt ihr euch im Gebetshaus (im CVJM Würzburg) wieder in eine rund-um-die-Uhr Gebetskette einreihen. Wenn ihr diesen Raum eine Stunde zum Kontakt mit Gott nutzen wollt, tragt euch hier in die Liste ein.

Oder ihr seid bei einer der gemeinsamen Veranstaltungen dabei:

  • Auftakt Sa 20.5. um 19-21 Uhr
  • Lobpreisnacht Fr 20Uhr – Sa 8 Uhr
  • Abschluss Sa 27.5. um 19-21 Uhr

Die organisatorische Leitung der Gebetswoche liegt bei campus connect und SMD Würzburg. Das Angebot ist aber offen für alle.

Geschrieben von Christoph Schmitter am 19.05.2017 um 10:57 Uhr
Kategorien: Gebet, Spiritualität, Vernetzung
Hinterlasse den ersten Kommentar

Bedenkzeit – eine Empfehlung

Hinter dem Titel Bedenkzeit verbirgt sich eine Theologie-Freizeit für junge (und junggebliebene) Erwachsene. Drei (ebenfalls noch junge) Pastoren des Bundes Freier evangelischer Gemeinden veranstalten diese zum zweiten Mal und sie haben mit Dr. Thorsten Dietz wieder einen großartigen Gastreferenten an Bord.

Vom 2. – 6. Oktober 2017 beschäftigt ihr euch intensiv mit einer der tiefgehendsten Fragen des glaubenden Menschen an Gott und bekommt darüber hinaus Einblicke in theologisches Arbeiten.

Das lohnt sich wirklich! Fette Empfehlung.

Geschrieben von Christoph Schmitter am 17.05.2017 um 10:02 Uhr
Kategorien: Freizeit, Schulung, Spiritualität, Theologie, Veranstaltungen
Hinterlasse den ersten Kommentar

 
CityChurch bei Twitter
 
CityChurch bei Facebook
 
CityChurch-Newsfeed
 
Predigt-Podcast
 
CityChurch-Newsletter