Themenreihe „Andere Saiten“

Themenreihe „Andere Saiten“

Zieht jemand andere Saiten auf, zeigt er sein weniger freundliches Gesicht. Hat Gott eine dunkle Seite? Scheint manchmal so.

Es gibt da ein paar schwerwiegende Fragen in Bezug auf den lieben Gott. Jeder, der fühlt und denkt und glaubt, stellt sie irgendwann. Auch eine Kirche, die Glauben denken will, kommt nicht um sie herum. Darum setzen wir Gott auf die Anklagebank und verhandeln das Leid der Welt. Wir fragen nach Gottes Versteck, wenn er die Welt allein lässt. Wir begeben uns in die Hölle der Fragen nach ewiger Seligkeit und ewigem Feuer. Wir streiten mit heiligen Texten, die Gewalt verordnen. Wir schauen dem grimmigen Blick Gottes ins Auge.

Außerdem feiern wir besondere Gottesdienste. Am 24. Juni mit Sant Egidio und one one & one beim Umsonst & Draußen. Mit den Teens bejubeln wir am 1. Juli zwei Jahre Alarmstufe PLUS – well done! Und am 15. Juli werden wir Menschen taufen, die zum Glauben an den liebenden Gott gefunden haben. Wenn du ebenfalls nass werden möchtest, melde dich bei email hidden; JavaScript is required.

  • 27.5. Gottes Schuld. Wie kann der liebe Gott das zulassen? (Christoph Schmitter)
  • 3.6. Zahnloser Tiger. Wie kann der liebe Gott nur lieb sein? (Christoph Schmitter)
  • 10.6. Geheimniswahrer. Warum ist der liebe Gott verborgen? (Lisa Klingelhöfer)
  • 17.6. Verfallsdatum. Endet Gottes bedingungslose Liebe irgendwann? (Matze Ehmann)
  • 24.6. CityChurch goes U&D
  • 1.7. Alarmstufe PLUS Abschlussgottesdienst
  • 8.7. Die anderen Saiten. Wird der liebe Gott manchmal sehr böse? (Christoph Schmitter)
  • 15.7. Taufgottesdienst
  • 22.7. Drachenstadt. Wenn sich die Geliebte Gottes als Raubtier entpuppt. (Christoph Schmitter)
  • 29.7. Eat. Pray. Love. Tipps für die Sommerpause. (Christoph Schmitter)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Liebe CityChurch, vergeßt doch bitte nicht, dass Gott heilig und vollkommen ist! Er ist der Töpfer und wir sind seine Gefäße. Ich persönlich finde den obigen Text unerträglich.
    Lieber Gruß Martin Dobat

    1. Martin, Du glaubst an von Gott INSTANT wie aus der Konservendose geschenkte Heilung und Lehre. Das jede Seele des Menschen dieses auf ihre persönlich Art und Weise erfährt und aufnimmt, steht aber im: NEUEN TESTAMENT.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen