Umfrage zum Mammutprojekt

Umfrage zum Mammutprojekt

Seit Herbst 2018 haben wir uns in bisher 12 Predigten mit dem Römerbrief beschäftigt. Ein echtes Mammutprojekt – bisher sind grade mal die Hälfte der Kapitel geschafft. Wir wollen Zwischenbilanz ziehen und du kannst uns dabei helfen, indem du bei dieser Umfrage mitmachst. Das hilft uns, zu entscheiden, ob und wie es weitergeht. Danke!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Der Römerbrief ist zweifellos wichtig und interessant. Ich sehe aber ein bisschen die Gefahr und auch die Tendenz, dass man sich bei einer Aufteilung in 24 Predigten zu sehr in Details verliert und am Ende den sprichwörtlichen Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, zumal viele ja nicht regelmäßig kommen und dann schnell den Faden verlieren. Ich habe tatsächlich den Eindruck, dass man da vieles raffen und dadurch auch interessanter darstellen kann. Wenn man aus dem Römerbrief Aspekte herausgreift und daraus eine Predigt macht, sollten das entsprechende schwergewichtige Themenblöcke sein, wie sie z.B. auf der Wikipedia-Seite zum Römerbrief aufgelistet sind (https://de.wikipedia.org/wiki/Brief_des_Paulus_an_die_Römer). Auch die von Paulus gleich im 1. Kapitel gebrandmarkte gleichgeschlechtliche Sexualität kann ein solches Thema sein, gerade weil es in klassisch evangelikalen Kreisen so diese bewusste Reizwirkung hat. Zu diesem Kapitel hat Siegfried Zimmer ja in einem Worthaus-Vortrag interessante Informationen zusammengestellt.

  2. Hallo, ich finde die intensive Auseinandersetzung mit dem Römerbrief auch in dieser Tiefe sehr gut und wichtig. Ich stehe zugegebenermaßen mit Paulus auf dem „Kriegsfuß“, da ich bei seinem Zickzackkurs oft Schwierigkeiten habe zu verstehen, wo die Reise hingehen soll. Aus diesem Grund finde ich die Predigten, inklusive der graphischen Darstellungen, extrem hilfreich, die Sichtweise von Paulus kennen und verstehen zu lernen.

    Aufgrund der Menge an Informationen und Gedankenanstößen habe ich mir die ersten Predigten noch einmal als Podcast angehört, was jetzt in der zweiten Predigtreihe definitiv sehr hilfreich war.

    Ich bin froh, dass der Römerbrief in diesem Detaillierungsgrad vorgestellt wird.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen