Aufgemerkt! "Kirche zu Hause" am 10.April

Aufgemerkt! "Kirche zu Hause" am 10.April

Am 10.April wird die „Kirche im Kino“ zu Hause stattfinden … müssen.

„Müssen“, weil uns leider das Würzburger Filmwochenende einen Strich durch die Rechnung macht und der Gottesdienst nicht im CinemaxX stattfinden kann. Leider wissen wir das erst seit vorgestern.

Was zunächst nach einer kleinen Katastrophe aussah, hat uns nun aber auf eine Idee gebracht, die sogar witzig werden könnte. Wenn ihr mitmacht…

Und zwar wird der Gottesdienst am 10.April in deinem Wohnzimmer stattfinden. Ihr werdet mit einer Hand voll CityChurchlern frühstücken, dann die Kurzpredigt zum Thema „Land unter – Himmel heult“ per Video anschauen und euch danach anhand eines kleinen Leitfadens über das Thema austauschen.

Also – wir suchen ab sofort ca. 20 Leute, die …

  • … einen Internetabschluss haben (und in der Lage sind, eine Videodatei abzuspielen).
  • … am 10.4. um 10 Uhr ein paar Leute zum Frühstück einladen (wie viele und ob jeder was Essbares mitbringen soll, bestimmst du als Gastegeber).
  • … anhand eines Leitfadens den Mini-Gottesdienst leiten (lesen können reicht dafür schon aus!).
  • … damit einverstanden sind, wenn ihr Name, die eMail-Adresse und die ungefähre Wohngegend für zwei Wochen auf der Homepage zu sehen sind (damit Leute sich anmelden können).

Wenn du als Gastgeber mitmachst, schreib bitte möglichst schnell eine Mail an email hidden; JavaScript is required. Wir erklären dir dann noch genauer, wie’s funktioniert.

Wir sind gespannt. Das ist die alte Geschichte mit der „Not“ und der „Tugend“ … kennt ihr, oder?

P.S.: Jetzt kannst du dich hier anmelden.

P.P.S.: Im Nachhinein noch das Video:

[vimeo 22159338 nolink]

 

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Thomas D

    Aus der Not eine Tugend gemacht 😉 Bei uns war es eine tolle Erfahrung, erst gemütlicher Brunch auf der Terrasse und dann „Horror“-Predigt im Wohnzimmer. In der abschließenden Diskussion Nähe erlebt, Empathie und Ermutigung.

Schreibe einen Kommentar